Förderung junger russischer Musiktalente
Finde uns auf
Facebook
 
 

Die 5. Internationale Sommerakademie findet vom 18. Juli bis 31. Juli 2019 statt.

Weitere Informationen, Anmeldung:
www.sommerakademie-muerren.ch

 

23. Juli - 4. August 2018 - 4. Sommerakademie Mürren 
"Musikalische Begegnungen Russland - Ukraine - Estland - Armenien - Weissrussland - Portugal - Schweiz".

26. Juli - 9. August 2017 - 3. Sommerakademie Mürren 
"Musikalische Begegnungen Russland - Ukraine - Weissrussland - Armenien - Portugal - Schweiz".

2. - 14. August 2016 - 2. Sommerakademie Mürren  
"Musikalische Begegnungen Russland - Ukraine - Bulgarien - Israel - Italien - Kasachstan - Portugal - Schweiz".

1. - 12. August 2015 - 1. Sommerakademie Mürren 
"Musikalische Begegnungen Russland - Ukraine - Westeuropa inklusive Schweiz".

Das Spezialprojekt, eine Sommerakademie für Kammermusik und Ensemblespiel in der einmaligen Bergwelt von Mürren statt - massgeblich unterstützt von der Stiftung Petersburg. Ohne in die politische Wertung einzugreifen, war die Musik als Plattform für Dialog, Respekt und Toleranz sehr geeignet. Schülerinnen und Schüler aus den beiden Spezialmusikschulen der Städte St. Petersburg und Odessa hatten Gelegenheit, jungen Menschen aus der Schweiz und Westeuropa mit ähnlicher Motivation zu begegnen. Als Coaches wirkten hervorragende Kammermusik-Experten aus verschiedenen Ländern. Die Gesamt-Projektleitung lag bei Werner Schmitt, Cellist, ehemaliger Direktor des Konservatoriums Bern und Vize Präsident der Stiftung Petersburg. Er verfügt sowohl künstlerisch wie auch organisatorisch über eine langjährige Erfahrung in der Organisation von Konzertreisen, Kursen und internationalen Austauschprojekten. Fotos zur Sommerakademie Mürren sind in der Bildergalerie unter "Sommerakademie 2015" zu finden. Das Resultat des musikalischen Zusammentreffens war ein grosser Erfolg und wird nachfolgend von Werner Schmitt kommentiert:

"Die erstmals in dieser Form 2015 durchgeführte internationale Sommerakademie kann als in vielerlei Hinsicht positive Erfahrung betrachtet werden. Dies sowohl in künstlerischer Hinsicht, mit Blick auf die Besucherzahlen der Konzerte, wie auch als Botschaft der Verständigung und der Friedensförderung. Die Jugendlichen aus St. Petersburg RU, Odessa UA, Portugal, Deutschland und der Schweiz - allesamt sehr weit auf ihrem Instrument fortgeschrittene Musizierende - haben sich vorbildlich verhalten. Dies, obwohl die Altersgruppe 14- 18 Jahre nicht ganz unproblematisch ist, wenn man dies mit Gleichaltrigen vergleicht. Die Teilnehmenden stärkten ihre Bereitschaft zu Toleranz und Respekt für andere Kulturen und ihre besondere musikalische Begabung wurde dabei gefördert".

Das sympathische, autofreie Mürren wird mit einem kulturellen Sommerprogramm bereichtert. Rückmeldungen von der Gemeinde Mürren, von einheimischer Bevölkerung, von Hoteliers, von Ferienwohungsbesitzern, von Feriengästen, sowie von in- und ausländischen Touristen bestätigten, dass das Projekt unterstützungswürdig und zukunftsträchtig ist.

Die Begeisterung der jungen Musikerinnen und Musiker, wie auch der Hauptunterstützerin, der Stiftung Petersburg und der weiteren Partner, dem Verein legato Bern - Odessa, führte dazu, dass im Sommer 2016 eine weitere Akademie durchgeführt wurde. Vom 2. bis 14. August 2016 hiessen Mürren und das Hotel Regina die jungen Musiktalente einmal mehr willkommen. Es war ein Treffen junger Musizierender aus folgenden Ländern: Aus St. Petersburg RU, Odessa UA, Bulgarien, Israel, Italien, Kasachstan, Portugal und aus der Schweiz.

Das Schlusskonzert am Samstag, 13.8.2016 im Yehudi Menuhin Forum Bern ermöglichte den Auftritt in einem grossen Saal (Musik baut Brücken). Die Absolventinnen und Absolventen der Sommerakademie bestritten enthusiastisch ein vielseitiges Programm und vermochten ihr Publikum zu begeistern. 

Die dritte Sommerakademie in der inspirierenden Bergwelt von Mürren fand auch im Jahr 2017 statt. Die insgesamt 22 jungen Musikerinnen und Musiker aus St. Petersburg, Odessa, Weissrussland, Armenien, Portugal und der Schweiz trafen am 26. Juli in Mürren ein. Unter der Leitung professioneller Lehrpersonen wurde intensiv gearbeitet. Zwischen dem 29.7. und 6.8. kamen Mürren's Bevölkerung, Feriengäste und Touristen in den Genuss verschiedener Konzerte. Am 8.8. reisten alle Akademie Teilnehmenden nach Bern, wo gleichentags um 16.00 Uhr im Yehudi Menuhin Forum ein Kammerkonzert und um 19.30 Uhr das Abschlusskonzert der Sommerakademie stattfand. Am 9. August traten alle ihre Heimreise an.

Die vierte Sommerakademie in Mürren vom 23. Juli bis 4. August 2018 konnte auch dieses Jahr erfolgreich durchgeführt werden. Am 24. Juli starteten die Dozenten der Akademie mit einem öffentlichen Konzert im Hotel Regina und zwischen dem 25. Juli und 2. August waren die jungen Musikerinnen und Musiker in Mürren in öffentlichen Konzerten zu hören (ausser am 30. Juli und am 1. August). Das Abschlusskonzert am Freitag, 3. August 2018 in der Kirche St. Peter in Zürich war sehr gut besucht, das Publikum überaus begeistert. Die jungen Musikerinnen und Musiker kamen aus Russland, aus der Ukraine, aus Estland, Armenien, Weissrussland, Portugal und aus der Schweiz. 

 

 

Musik baut Brücken [PDF]

 

 

 
 

Möchten Sie über Termine der Stiftungpetersburg auf dem laufenden gehalten werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse hier ein.